Rezension zum Buch Wolf – To your Bones von Ellen Hunter

Rezension zum Buch Wolf – To your Bones von Ellen Hunter

Loading Likes...

Rezension zum Buch Wolf – To your Bones von Ellen Hunter

 

Inhaltsangabe:

 

Ruby und Josh haben es geschafft, ihre Beziehung zum Alltag werden zu lassen. Die Streitigkeit mit dem Rudel ist beigelegt und obwohl Josh noch immer dem Fluch unterworfen ist, sich an Vollmond in einen Werwolf zu verwandeln, haben die beiden zur Normalität gefunden. Als jedoch ein alter Bekannter nach Shatterlake zurückkehrt, nehmen die Dinge eine dramatische Wendung. Es dauert nicht lange, bis Ruby und Josh dem wahren Feind begegnen – und der übertrifft alles, was sie je für möglich gehalten hätten.
Dieses Mal ist es an Ruby, Joshs Leben zu retten. Dafür muss sie nicht nur ihre Angst besiegen, sondern auch ihre eigene innere Finsternis.

Auf der Spur der Wahrheit braucht es ein Rudel, um das Unmögliche möglich zu machen.

 

Meine Meinung zum Buch:

 

Puh, da musste ich zum Ende erstmal ganz schön durchatmen. Aber fangen wir doch am Anfang an. Ich finde die Cover der Wolf Saga total faszinierend und wunderschön, aber das Cover des zweiten Teils hat es mir noch mehr angetan. Ich liebe den dunklen blau Ton, er reflektiert den Inhalt so perfekt wieder, absolut phantastisch.

Die Handlung im zweiten Teil knüpft nahtlos an den ersten Teil an wodurch ich keinerlei Schwierigkeiten hatte wieder in die Geschichte einzutauchen. Selbst für Leser bei denen Teil 1 schon länger her ist stellt dies kein Problem dar.

Zunächst fand ich das erste Buch Drittel als etwas problematisch für mich. Die Geschichte verlief sehr ruhig, nur wenige spannende Akzente passierten wodurch das Buch seine gewohnte Dramatik und Action hätte aufnehmen können.

Ich möchte jedoch keineswegs damit sagen das es langatmig war, es brauchte nur um einiges länger sich zu entwickeln. Dies ändert sich allerdings als ein einschneidendes Ereignis die Welt der Protagonisten aus den Angeln hebt.

Ab da an gibt es für die Geschichte kein halten mehr. Eine Hetzjagd beginnt deren Dramatik kaum auszuhalten ist. Action und Spannung pur paaren sich mit Nervenkitzel und Wendungen denen man kaum voraussehen kann.

Ellen Hunter versteht es hervorragend und perfide den Leser auf die falsche Fährte zu locker. Gerade als man denkt wieder einmal das Eis durchbrochen und das Geheimnis gelüftet zu haben, passiert das unmögliche. Und das mit solch einer Wucht das es einen glatt von den Füßen reißt.

Auch hier ist der Schreibstil wieder voller Emotionen, Gefühle und einem sog der fesselnd und mitreißend ist. Ellen zieht mich abermals in ihren Bann und hinterlässt nichts als Faszination und Begeisterung.

 

Mein Fazit zum Buch:

 

Wolf – To your Bones ist eine rasante und vor Dramatik strotzende Fortsetzung die jeden Leser des Fantasy Genres mit Herzen in den Augen zurücklassen wird. In diesem Buch liegt der Schwerpunkt auf starken emotionalen Momenten, Freundschaften die aus einstiger Feindseligkeit entsteht, Liebe die mehr und mehr zusammen wäschst und herzzerreißender sowie packender Dramatik.

Wer sich dieses Buch entgehen lässt verpasst eine facettenreiche Handlung, malerisches Setting, authentischen Protagonisten und viel Wolf

 

Meine Bewertung für Wolf – To your Bones lautet 4,5 Schneeflocken ❄️❄️❄️❄️✨

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.