Rezension Mondgeflüster in Fella von Lara Kessing

Rezension Mondgeflüster in Fella von Lara Kessing

Loading Likes...

Rezension Mondgeflüster in Fella von Lara Kessing

Vielen Dank liebe Lara für das Rezensionsexemplar

Zum Cover:

Das Cover finde ich persönlich eher schlicht und einfach. Es ist für meinen Geschmack okay aber ich bin halt auch ein absoluter Cover Liebhaber.

Zum Buch:

Mondgeflüster in Fella ist der 2. Band der Fella Reihe und bietet einen alternativen Einstieg. Somit eignet er sich auch für Leser die Band 1 nicht kennen.

Lara hat einen schönen Schreibstil dem man super leicht folgen kann. Die Seiten fliegen nur so dahin, es ist spannend und fesselnd. Die Protagonisten sind wunderschön ausgearbeitet, oft unvorhersehbar was einen ziemlich ins schwitzen bringt. Das hat Lara einfach super gemacht.

Die Handlung bietet eine schöne Portion an Liebe, ist witzig und fesselnd. Das Buch fliegt wortwörtlich einfach so dahin, obwohl man am Ende unbedingt wissen möchte wie es in Band 3 weiter geht, da es einfach nie langweilig ist oder das Tempo zu langsam bzw. zu schnell ist.

Andra hat mir persönlich sehr gefallen da sie zielstrebig ist aber auch Fehler macht. Nie weiß man hier wer Feind oder Freund ist was eine perfekte Stimmung schafft und schöne Lesestunden bereitet.

Das Buch bietet alles was man sich wünscht. Eine tolle Geschichte, authentische Protagonisten und viel Spannung.

Fazit zum Buch:

Obwohl ich anfangs haderte ob mich das Buch begeistern kann war ich doch froh als ich es gelesen habe.

Es ist eine schöne Geschichte mit einem tollen Hintergrund. Die Charaktere sind natürlich und doch gibt es immer Momente in denen man nicht weiß ob Freund oder Feind.

Die Gespräche sind humorvoll und haben die richtige Dosis Liebe. Eine gelungene Geschichte. Spannend, fesselnd und toll geschrieben.

Ich vergebe für Mondgeflüster in Fella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.