Rezension Irrlichter: Das Licht zwischen den Welten von Pia Hepke

Rezension Irrlichter: Das Licht zwischen den Welten von Pia Hepke

Loading Likes...

Rezension Irrlichter: Das Licht zwischen den Welten von Pia Hepke

Zum Cover:

Das Cover zum Buch ist wunderschön, es strahlt etwas Geheimnisvolles und magisches aus und passt perfekt zum Inhalt.

Zum Buch:

Pia hat einen wunderbar leichten und bildhaften Schreibstil. Fesselnd und spannend. Die Handlung ist voller Magie und Zauber und lässt das Phänomen Irrlichter im wahrsten Sinn des Wortes in einem anderen Licht erstrahlen.

Die Protagonisten sind wunderschön ausgearbeitet, so natürlich und vielfältig. Besonders die Irrlichter wurden mit einer Magie geschaffen die faszinierend ist. Das gesamte Buch ist begleitet von einem Zauber.

Die Handlung ist spannend und doch hat sie auch etwas trauriges an sich. Besonders zum Ende hin entwickelt sich die Geschichte in eine Richtung die einen nicht mehr aufhören zu lesen lies.

Pia hat eine sehr einfühlsame und gefühlvolle Art dem Leser diese Geschichte hier nahe zu bringen. Alles an ihr harmoniert perfekt.

Alles in allem ist Irrlichter: Das Licht zwischen den Welten eine wunderschöne Geschichte voller Magie die das Phänomen der Irrlichter einzigartig und atemberaubend schön erzählt.

Fazit zum Buch:

Mit diesem Buch hat Pia eine Geschichte geschaffen die zum träumen einlädt. Bildhaft, spannend, traurig, magisch und zauberhaft.

Eine humorvolle und mit Liebe getränkte Story zu der sich das Phänomen Irrlichter gesellt.

Ich vergebe für Irrlichter: Das Licht zwischen den Welten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.