Rezension Die Flammen von Enyador von Mira Valentin

Rezension Die Flammen von Enyador von Mira Valentin

Loading Likes...

Rezension Die Flammen von Enyador von Mira Valentin

 

Meinung zum Buch:

 

Die Enyador Saga bedeutet für mich stets High Fantasy, geschrieben mit Worten die zeigen wie perfekt alles sein kann wenn man wie Mira Valentin sein Handwerk in höchstem Maße beherrscht.

Mich haben viele Wendungen und Informationen die nun endlich das Puzzle zusammenführen positiv überrascht. Aus dem Staunen nicht mehr raus gekommen musste ich dieser Sucht nach geben und immer weiterlesen, selbst wenn mich die Müdigkeit bereits übermannte.

Teil 3 wartet mit noch mehr Düsternis auf, gewaltigen Schlachten die einem Epos in nichts nach stehen. Doch in mitten all dessen findet sich Leidenschaft und Liebe. Gefühle und die Sicht auf das schöne und gute.

Wer Teil 2 gelesen hat wird sich einige Fragen gestellt haben. Wer ist Dökk Valdur zb? Das rätseln um gewisses lässt auch hier nicht nach. Doch gleichzeitig erfährt man genau das was man sich sehnlichst gewünscht hat.

Ein stetes auf und ab des guten und bösen bringt die Spannung zum explodieren sodass man sich am liebsten die Haare rausreißen möchte. Ich möchte hier keineswegs Spoilern denn diese Geschichte muss jeder wirklich selbst erleben um das volle Ausmaß und 100 Prozent Lesevergnügen zu erfahren.

Mira raubte mir wieder einmal den Atem in dem sie Teil 3 der Enyador Saga nicht nur zu einem weiteren Highlight machte sondern auch die Geschichte der Protagonisten weiterführte wodurch ein jeder von ihnen noch mehr Tiefgründigkeit und Stärke besitzt.

Denn es sind Protagonisten die oftmals mit alltäglichen Problemen zu kämpfen haben. Jene die auch schlechtes erleben um dann wieder mit Pauken und Trompeten hervorzutreten.

Eine harmonische Mischung all dessen eingepackt in ein Bildgewaltiges Setting haben „Die Flammen von Enyador“ für mich zu einem Buch gemacht das tief in mein Herz und meine Gedanken Einzug gefunden hat. Diese Saga kann es allemal mit Hollywood Größen wie „Game of Thrones“ aufnehmen.

 

Fazit zum Buch:

 

Mira vollführt wahre schriftstellerische Wunder mit ihren Werken die jedes Mal aufs neue verzaubern, begeistern, mitreißen und in ihren Bann ziehen. Bildgewaltig und phantastisch wartet „Die Flammen von Enyador“ mit einer Handlung auf die seinen Vorgängern in nichts nach steht. Absolut bombastisch!

 

Empfehlung an andere Leser: 100 Prozent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.